Macht nen breiten Fuß...

Da mir der Seitenständer der KLV schon immer sehr schmal vorkam, habe ich mich umgesehen. Gibt ja für alle Probleme immer eine Lösung.
Die Lösung in diesem Falle:
Eine Seitenständerverbreiterung von Motea. Mit einer genauen Anbauanleitung (3 Schrauben mit Sicherungskleber und 54 Nm anziehen ) und für knapp 39 Euronen kommt das Teil innerhalb von 2 Tagen nach Hause. Vorbildlich. Leider hat die Sache auch einen Haken: Jetzt hämmert das Teil, wenn man den Seitenständer einklappt mit einem vernehmlichen "Klonk" an den Auspuffkrümmer vor den Schalldämpfern. Unschön, wenn dadurch Macken oder Dellen entstehen sollten. Mal abwarten. Auch die 54 Nm sind nun ja nicht die Welt und ich bin gespannt, ob diese Kraft reicht, um das Teil an Ort und Stelle zu halten. Den Plan, noch eine Zwischenplatte zur Erhöhung dazwischenzubauen, hab ich erst mal nach hinten gelegt. Erst mal gucken ob das taugt.

Ebenso Vorbildlich ist der Support von Polo gewesen. Meine Sommerhandschuhe mußten ja leider wegen Defektes zurück. Alles hab ich gefunden. Lieferschein, Rechnung und sogar den original Versandkarton. Aber ums verrecken nicht den Rücksendeschein.
Kurze E-mail an Polo - innerhalb von 2 Stunden und einer Rückantwortmail hatte ich das Teil ausgedruckt. Fein sowas. Bin nun gespannt, wie es weiter geht - Neuware oder Gutschrift...angemerkt hatte ich die Neuwarenversion. Die Handschuhe sind selber ja sehr gut. Und vielleicht war der kleine Riss eben einfach ein Materialfehler...

Betrieblich habe ich heute mal über 7,5 Stunden knapp 7500 Dichtungen kontrolliert. Ein übereifriger Arbeiter hatte einen zusätzlichen Schnitt in eine Platte gemacht, dieser wurde nicht bemerkt und ist so weiter in die Wasserstrahlanlage gewandert. Ergo: Bei Dichtungen für eine Airbagkonstruktion mussten alle Dichtungen eben auf 1A Qualität geprüft werden. So ein Schnitt wäre fatal gewesen. Darum musste mein eigentlicher Job heute warten, und ich darf morgen wieder Wunder vollbringen.

Des morgens war es heute doch recht frisch auf der KLR...so knapp 5° sollen es gewesen sein. Merke: Morgen früh wird die lange Unnerbüx angelegt und auch das langärmelige Leibchen unter den Pulli gezogen. Dank des guten Rucksacks hat man ja Stauraum für den Heimtransport dabei.
Apropo...ich bin die Blase los.
Heißt: ich war gestern noch mal bei Polo und wollte die Trinkblase für den Rückruf loswerden. Die erste Angestellte hatte keine Ahnung, aber dafür die Geschäftsleitung. Nur hat sie wohl nicht mit Rückgaben gerechnet. Kein Rückgabeformular vorhanden. Aber nach einem Gratis Kaffee und ein Plausch mit einem zufällig vorbeikommenden Kollegen, hatte ich nach 20 min. die Blase los, und 20€ mehr im Geldbeutel. Guter Service, war ich schon anders gewohnt in dieser Filiale.

Jeden Morgen fahre ich ja die gleiche Strecke. Ergo habe ich auch i.d.R. die gleichen Mitfahrer um mich herum. Auffallend in letzter Zeit: ein weißer Audi R6 oder so. Dieser hat einen Heidenspaß von der Ampel weg auf meiner Höhe zu fahren und kurz vor der Straßenverengung nach links oder rechts zu ziehen und sich vor mich zu setzen. Da ich ja mit der 40 PS KLR ins Geschäft fahre, habe ich nicht wirklich eine Chance gegen die Karre. Vielleicht fahre ich morgen mit der KLV....dann hat er sich den Tag selbst versaut...

In diesem Sinne...


Beliebte Posts