Blaue Plakette...

Die blaue Plakette ist ja in aller Munde. Dieselgate und Fahrverbote sind die Reizthemen in der Automobilen Welt.
Ich habe sie schon, die blaue Plakette:
Also, der Smart hat sie schon....die blaue Plakette vom TÜV! Und das ohne Mängel!!
Das hätte ich so nicht erwartet. Zumal beim letzten TÜV schon hier und da absehbar war, daß z.B. der Auspuff langsam in die Jahre kommt.
Apropo Jahre: Der Smart ist jetzt gute 18 Jahre alt. Hat auf der Karosserie über 160 tsd km drauf und der Motor wurde letztes Jahr noch mal mit einer neuen Steuerkette und Laufschienen sowie Zahnrädern versehen. Der Motor war beim Kauf damals überholt mit vielen neuen Teilen....

So habe ich mir ganz hinten im Kopf mal vorgemerkt, irgendwann brauchst ein neues Auto...der Smart hält nicht ewig.

Dieses Wochenende hat Dacia den neuen Duster auf den Markt gebracht. Ich habe schon länger die Internetauftritte sowie die Testergebnisse der diversen Autopublikationen durchforscht, und bin gespannt gewesen auf diesen neuen "SUV".


Also fuhren wir Samstag zum autorisierten Dacia Händler und haben uns das Teil mal in Natura angesehen.
Auf jeden Fall eine Menge Auto. Natürlich um einiges größer als der Smart. Allerdings haben wohl alle neuen Fahrzeuge ein eindeutiges Problem: Innen Platz für normal gewachsene Mitteleuropäer.
Vorne haben sich die Entwickler ausgetobt: Einstieg in Ordnung, Sitzplatz angenehm hoch, Überblick....ääh Überblick. Man sieht aus dem Fahrzeug nur noch aus kleinen, relativ schmalen Fenstern. Die Frontscheibe hat den ungefähren Blickwinkel eines Leo II. Nach hinten nicht viel besser. Der Heckscheibenwischer hat die Größe eines Frühstücksbuttermessers.
Achja hinten...Stichwort für die mitfahrenden Passagiere....wer hier größer ist als Peter Dinklage hat auf Deutsch verschissen. Der Fahrersitz in der hinteren Position und schon ist die Beinfreiheit auf den hinteren Plätzen gegen null...ok, 15cm Raum ist noch da...

Kofferraum ist angenehm hoch zu erreichen, wenn auch in der von mir bevorzugten Ausführung eine kleine Kante zu überwinden wäre. Dafür hatte ich mir aber schon eine Lösung mit einem Tischler ausgedacht...

Achja, Ausführung des PKW´s...es gibt 4 Grundausstattungsvarianten für den Duster. Dazu gibt´s dann noch Pakete die zubuchbar sind. So kann man sich aus unzähligen Varianten seinen Duster zusammenstellen. Wenn man nicht aufpasst, ist "Deutschlands günstigster SUV" dann mal schnell auf knapp 22 tsd Euro. Achja Überführung jedweder Version -  790 Euro...die kommen noch als Zucker oben drauf.

Also mal in mich gegangen und gegrübelt:
- der Smart hat frisch TÜV für 2 Jahre!
- er hat dieses Jahr knapp 2000 Euro Neuteile bekommen - die sollten halten...
- er kostet mich im Jahr unter 300 Euro Steuer und Versicherung...
- ich nutze ihn nur im Winter und bei wirklich miesem Wetter...
- ein neues Auto verliert beim Unterschreiben des Vertrages gleich mal ein paar tausend Euro Wert...

Fazit:
Ich behalte den Smart noch mind. ein Jahr. Vielleicht gibt´s den Duster dann schon als Jahreswagen mit reichhaltiger Ausstattung...bis dahin gedulde ich mich halt.
Das Optimum ist der Duster natürlich nicht. Aber preislich doch sehr interessant. Für einen Bruchteil des Preises eines VW oder Audi, Ford, oder sogar eines Japaners oder Koreaners bekommt man ein Fahrzeug, welches durchdacht, mit einfachen aber robusten Teilen ausgestattet ist und mit erprobter Technik läuft.

Wer weiß, bis zum nächsten Wunsch nach einem Neuwagen gibt´s vielleicht schon wieder ein anderes interessantens Fahrzeug eines anderen Anbieters...

Die Mopeds bekommen heuer auch noch die blaue Plakette...

In diesem Sinne...


Beliebte Posts